Diese Podcast-Tools sollten Sie kennen

Podcast-Tools
Die richtigen Podcast-Tools sorgen für einen effektiven Arbeitsablauf und tragen zur Professionalität Ihres Podcasts bei. Deshalb haben wir die besten Podcast-Tools für Sie aufgelistet.

Teilen Sie diese Nachricht

Es spielt keine Rolle, ob Sie ein Profi oder ein Anfänger sind... ohne die richtigen Podcast-Tools wird es schwer sein, etwas von hoher Qualität zu produzieren. Und die Suche nach den richtigen Podcast-Tools kann eine frustrierende und kostspielige Angelegenheit sein.

Und das wollen wir Ihnen ersparen. Deshalb haben wir gemeinsam mit unserer Community die besten Tools für Sie ermittelt. 

Wir haben jedes Werkzeug anhand einer Reihe von Punkten bewertet, damit Sie das für Sie passende Werkzeug auswählen können. Wir beschreiben auch, was Sie mit jedem Werkzeug tun können.

Inhalt dieses Artikels

Was verstehen wir unter Podcast-Tools?

Bevor wir in die Welt der Podcast-Tools eintauchen, sollten wir uns zunächst überlegen, was wir eigentlich mit "Podcast-Tools" meinen. Denn natürlich ist es unmöglich, alle Werkzeuge aufzulisten, ohne eine Art Auswahlstress zu verursachen. Und sogar so etwas wie "Facebook" kann ein Podcast-Tool sein.

Dies ist unsere Definition (für diesen Artikel):

Ein Podcast-Tool im Sinne dieses Artikels ist ein Tool, mit dem Sie Ihren Podcast aufnehmen, bearbeiten oder vermarkten können. Dabei kann es sich entweder um Hardware oder Software handeln.

Wir haben uns entschieden, die sozialen Medienkanäle auszulassen. Wir alle wissen, welche das sind 🙂 Diese Tools sind für die Erstellung und Verwaltung Ihrer podcast.

Wonach haben wir gesucht?

Das Wichtigste, worauf wir geachtet haben, ist, dass die Tools für Anfänger und Semi-Profis geeignet sind. Die wirklich eingefleischten Gurus brauchen natürlich nichts über Werkzeuge zu wissen. Ihre Werkzeuge sind oft so spezialisiert, dass es Monate und manchmal sogar Jahre dauert, bis man sie wirklich nutzen kann.

Aber die Podcast-Tools, die wir in unsere Liste aufgenommen haben, sollten in der Lage sein, mit Ihnen zu wachsen, bis Sie ein Podcaster im oberen Segment sind ;).

Darüber hinaus haben wir nur Tools ausgewählt, die Sie als Podcaster regelmäßig benötigen. Nicht die "einmaligen" Anwendungen.

Podcast-Essentials

Die Podcast-Essentials sind das Fundament eines jeden Podcasts. Das sind die Werkzeuge, die Sie brauchen, um Ihren Podcast zum Laufen zu bringen. Und natürlich braucht dein Podcast ein Zuhause, und genau da kommt Springcast ins Spiel.

Adobe Audition ist eines der leistungsstärksten Werkzeuge für einen Podcaster und ein Muss für den (semi-)professionellen Podcaster. Mit Audition können Sie Ihren Podcast bearbeiten, aber auch aufnehmen, wenn Sie keinen Audiomixer (wie den RODEcaster) haben.

Wenn Sie alles lernen wollen, ist es ein schwieriges Werkzeug, aber Sie können hervorragende Tutorials auf YouTube finden. Zum Beispiel auf dieser Kanal.

Preisspanne:

$25 p/m

Schwierigkeitsgrad:

Fortgeschrittene

Wenn Sie mit einem Mac arbeiten, ist Garageband eine hervorragende kostenlose Alternative zu Adobe Audition. Sie können damit Podcasts aufnehmen und bearbeiten. Die Benutzeroberfläche ist einfach und Sie können später erweiterte Funktionen hinzufügen.

Der durchschnittliche Podcaster kann dieses Podcast-Tool nutzen. Vorausgesetzt, Sie arbeiten mit einem Mac. Wenn Sie nicht mit einem Mac arbeiten, dann Hörbarkeit die freie Variante.

Preisspanne:

Kostenlos

Schwierigkeitsgrad:

Einfach

Natürlich darf auch unsere eigene Podcast-Hosting-Plattform nicht fehlen. Denn ohne Podcast-Hosting können Sie Ihren Podcast nicht auf Spotify, iTunes oder Google Podcasts veröffentlichen. Darüber hinaus erhalten Sie eine schöne Podcast-Website, Podcast-Analysen und verschiedene andere Podcast-Tools.

Die meisten Podcaster werden mit unserem günstigsten Paket von 15 € auskommen. Und egal für welches Paket Sie sich entscheiden, Sie erhalten immer den besten niederländischsprachigen Support.

Preisspanne:

€7,95 - €39,95

Schwierigkeitsgrad:

Einfach

Riverside.fm ist das Podcast-Tool für Podcaster, die regelmäßig Ferninterviews führen. Denn mit Riverside können Sie qualitativ hochwertige, mehrspurige Audio- und Videoaufnahmen machen. So müssen Sie sich nie wieder mit dem knackenden Telefonsound in Ihrem Podcast herumschlagen.

Der Bonus ist, dass Sie auch eine Videoaufzeichnung Ihres Podcasts haben. 

Preisspanne:

€1 - €75,00

Schwierigkeitsgrad:

Einfach

Podcast-Branding und -Inhalt

Die folgenden Tools helfen Ihnen bei der Gestaltung Ihres Podcast-Hausstils, bei der Produktion oder Anreicherung Ihrer Inhalte usw. 

Mit Envato elements haben Sie Zugang zu einer gigantischen Mediendatenbank. Sie können Tausende von Jingles, Soundeffekten und auch Musik für Ihren Podcast finden. Mit einem kostenpflichtigen Konto können Sie sogar so viel herunterladen, wie Sie möchten.

Neben Audiodateien erhalten Sie auch Zugang zu Stock-Videos, Stock-Fotos, WordPress-Vorlagen und Plugins usw. Envato Elements ist ein unverzichtbares Werkzeug im Werkzeugkasten eines jeden Podcasters.

Preisspanne:

Kostenlos - 14,50 €.

Schwierigkeitsgrad:

Einfach

Canva ist das ideale Werkzeug für Inhaltsersteller. Sie können ganz einfach ein Logo für Ihren Podcast, ein Bild für Ihren Blog, eine soziale Anzeige oder sogar eine komplette Broschüre entwerfen.

Mit Canva Premium haben Sie Zugang zu Millionen von Elementen, Stockfotos, GIFs, Formen und sogar kompletten Logos usw. Canva ist aus dem Content Marketing nicht mehr wegzudenken.

Preisspanne:

Kostenlos - 8,99 €.

Schwierigkeitsgrad:

Einfach

Mit Headliner können Sie einen Podcast ganz einfach in einen kurzen Videotrailer oder sogar in eine ganze Episode verwandeln. Sie können dies nutzen, um Ihren Podcast z. B. auf Instagram zu bewerben oder Ihre gesamte Episode auf YouTube zu teilen.

Mit Headliner kann auch ein Anfänger problemlos eine professionelle Videoversion seines Podcasts erstellen.

Preisspanne:

Frei - $19.99

Schwierigkeitsgrad:

Einfach

Podcast-Hardware

Ein guter Ton ist für einen Podcast unerlässlich. Es ist in Ordnung, wenn Sie Ihre ersten Podcasts mit Ihrem Telefon oder dem eingebauten Computermikrofon aufnehmen, aber schon bald müssen Sie in (etwas) besseres Equipment investieren. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Informationen.

Möchten Sie einen professionellen Podcast produzieren? In Zusammenarbeit mit Bax-shop haben wir ein komplettes Set für Profis zusammengestellt. Kaufen Sie diesen Bausatz und Sie können loslegen.

Mit dem RODEcaster sparen Sie viel Zeit und Geld bei der Nachbearbeitung. Sie können Ihren Podcast direkt während der Aufnahme bearbeiten.

Preisspanne:

€1.399

Schwierigkeitsgrad:

Durchschnitt

Yeti USB-Mikrofon

Sie möchten nicht viel Geld für Ausrüstung ausgeben, aber dennoch hochwertige Audioaufnahmen machen? Dann wählen Sie dieses USB-Mikrofon von Yeti. 

Der Yeti bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ideal für Podcasting-Einsteiger und Hobbyisten geeignet.

Preisspanne:

€140 - €180

Schwierigkeitsgrad:

Einfach

Abschließende Empfehlung

Wie Sie gelesen haben, müssen Sie nicht viel Geld in Podcast-Tools investieren. Mit nur wenigen Dollar pro Monat können Sie sofort loslegen und Podcasts in professioneller Qualität produzieren.

Die richtigen Tools sind zwar die halbe Miete, aber es ist wichtig, dass Sie auch in die Vermarktung Ihres Podcasts und seiner Inhalte investieren. 

Vor allem am Anfang ist es in Ordnung, mit verschiedenen Stilen und Podcast-Formaten zu experimentieren und sich nicht dadurch ausbremsen zu lassen, dass man alles "überdenkt". Aber wenn Sie erst einmal in Schwung gekommen sind, sollte das ganz oben auf Ihrer Liste stehen.

Ich hoffe, Sie haben diesen Artikel als nützlich empfunden. Viel Spaß beim Podcasten!

Nico Oud

Nico Oud

Ein Unternehmer mit einer Mission. Eine Mission, die Unternehmern hilft, ihre Ziele zu erreichen. Als Business-Coach gebe ich meine über 20-jährige Erfahrung weiter und mit Springcast helfe ich Unternehmern, ihre Botschaft durch Podcasts zu verbreiten. Ich bin auch ein begeisterter Podcast-Hörer und -Produzent.

Mehr Inhalt