Verschieben und Importieren von Podcasts

Auf der Springcast-Plattform können Sie Ihren bestehenden Podcast einfach importieren. Die Importfunktion funktioniert unabhängig davon, wer Ihr aktueller Podcast-Hosting-Anbieter ist. Wir verwenden dieselbe Funktion, die auch Spotify, Apple, Google, Stitcher usw. zum Importieren Ihrer Podcast-Inhalte verwenden.

Die Importfunktion übernimmt die folgenden Daten von Ihrem aktuellen Podcast-Hosting-Anbieter:

  • Audio-Dateien
  • Podcast-Grafik (Bild)
  • Beschreibung anzeigen
  • Titel der Episoden
  • Episodenbeschreibungen
  • Saison-/Episodennummern

Importieren Sie Ihren bestehenden Podcast

  • Besuchen Sie Ihren derzeitigen Podcast-Hosting-Anbieter
  • Kopieren Sie den RSS-Feed des Podcasts dorthin (den Sie auch in Spotify, Apple usw. eingegeben haben).
  • Gehe zu https://app.springcast.fm/ und Anmeldung
  • Klicken Sie auf 'Podcast hinzufügen
  • Wählen Sie dort 'Podcast importieren'.

Bei einigen Podcast-Hosts müssen einige zusätzliche Maßnahmen berücksichtigt werden.

👉 Ziehen Sie von SoundCloud um? Lesen Sie dieser Artikel.
👉 Ziehen Sie von Anchor um? Lesen Sie dieser Artikel.

Verschieben des Podcasts

Melden Sie Ihren Umzug an Spotify, Apple usw.

Ihr Podcast ist nun in die Springcast-Plattform importiert. Das Einzige, was noch zu tun ist, ist, Spotify, Apple und z.B. Stitcher über den Umzug zu informieren. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Stellen, an denen Sie Ihren Link möglicherweise ändern müssen:

  • Spotify (lesen: RSS-Feed Spotify anpassen)
  • Apple Podcasts
  • Google-Podcasts
  • Hefter
  • Bedeckt
  • Gussbox
  • YouTube
  • Auf Ihrer Website
  • Auf Ihrem LinkedIn-Profil

Sie können einfach Ihren RSS-Link mit Ihrem einzigartigen Podcast-RSS-Feed von Springcast aktualisieren und alle Episoden bleiben für Ihre Follower sichtbar. Stellen Sie nur sicher, dass Sie keinen neuen Podcast erstellen. Ein gutes Beispiel finden Sie in dem Artikel RSS-Feed Spotify anpassen.

Und möchten Sie sehen, wie der Import funktioniert? Sehen Sie sich das Video-Tutorial unten an.

Viel Spaß beim Podcasting!