Neu bei Springcast: Transkripte deines Podcasts

Möchtest du deinen Podcast transkribieren lassen? Dann haben wir gute Nachrichten für dich. Mit der Veröffentlichung der neuen Springcast-Plattform kannst du deinen Podcast jetzt auf Knopfdruck in Text umwandeln. Und das alles innerhalb deines Springcast Dashboards. In diesem Artikel erklären wir dir genau, wie es funktioniert und welche Möglichkeiten es gibt.

Teilen Sie diese Nachricht

Das ist ein lang gehegter Wunsch. Nicht nur unsere eigene, sondern die vieler Springcaster bei uns: das Transkribieren deines Podcasts. Um es einfach auszudrücken: Du bekommst eine vollständig transkribierte Version deiner Episode. Mit der Veröffentlichung unserer verbesserten Plattform geht dieser Wunsch nun in Erfüllung. Pause für Reaktion 🙌🏼

Das bedeutet, dass du von nun an alle deine Episoden transkribieren lassen kannst. Wir wissen, dass viele Springcaster darauf gewartet haben. In diesem Artikel erklären wir Schritt für Schritt, was du brauchst und wie du dieses Tool nutzen kannst. Also lehn dich zurück, entspann dich und lies weiter ;D

Vorteile der Podcast-Transkription

Aber bevor wir dazu kommen, möchte ich dir sagen, warum es sich lohnt, deinen Podcast zu transkribieren. Schließlich hat eine Textversion deines Podcasts große Vorteile. Ich kann sie gerne für dich auflisten. 

Natürlich ist es eine schöne Erfahrung, einen Podcast zu hören. Aber manchmal möchte man Dinge, die man gehört hat, noch einmal nachlesen. Oder du willst mehr Informationen über das, was du gerade gehört hast. Mit einer Transkription hat dein Zuhörer die Informationen direkt zur Hand und kann gezielt suchen oder die Informationen erneut aufnehmen. 

Mit einer Transkription deines Podcasts kannst du ganz einfach Zitate aus deinem Podcast in den sozialen Medien teilen. Da der Text bereits vorhanden ist, musst du nur noch den gewünschten Teil kopieren. 

Die Inhalte, die du in deinem Podcast teilst, sind wertvoll. Schließlich machst du diesen Podcast, weil du deine Geschichte erzählen willst. Aber nicht jeder hört sich einen Podcast an. Aber... du willst deine Geschichte natürlich mit einem möglichst großen Publikum teilen. Wenn du deinen Podcast transkribierst, erreichst du ein Publikum, das du sonst nicht erreichen würdest. Was ist mit Menschen, die schwerhörig sind, um nur ein Beispiel zu nennen? Oder Leute, die nicht gerne einen Podcast hören? Mit einer Transkription kannst du deine Geschichte trotzdem mit diesem Publikum teilen.

Marketingspezialisten wissen es: SEO (Search Engine Optimisation) ist der Weg, um bei den Suchmaschinen besser platziert zu werden. Wenn du deinen Podcast als Text zur Verfügung stellst, ist er theoretisch schneller zu finden, wenn Menschen nach Informationen über die Geschichte suchen, die du erzählst. Schließlich sind Audiodateien schwieriger zu finden. Das kannst du vermeiden, indem du deine Episoden mit einer soliden Beschreibung und SEO-Keywords versiehst (was auf der Springcast-Plattform möglich ist). Aber du hast eine noch größere Chance, gefunden zu werden, wenn du deinen Podcast transkribierst und z.B. auf deiner Podcast-Website zur Verfügung stellst. 

Wie funktioniert die Amberscript-Integration?

Gut. Es lohnt sich also, deinen Podcast transkribieren zu lassen. Aber wie funktioniert das? Nun, eigentlich ganz einfach. Wenn du eine Growth Abonnement mit Springcast kannst du wählen, ob du dein Audio in Text umwandeln möchtest. Mach das einfach in deinem eigenen Springcast Dashboard. Bevor du an diesen Punkt kommst, musst du dich nur um diese beiden Dinge kümmern. 

Kurz gefasst:

  • Erstelle ein Konto bei Amberscript
  • Verbinde dieses Konto mit deinem Springcast-Konto

Das war's ;D

Um dieses Tool zu nutzen, brauchst du ein kostenpflichtiges Abonnement von Amberscript. Du kannst dieses Konto dann mit deinem Springcast-Konto verknüpfen. Willst du genau wissen, wie man das macht? Dann lies die Leitfaden in unserer Wissensdatenbank. 

Sobald du beide Konten miteinander verknüpft hast, kannst du loslegen. In deinem Springcast-Dashboard kannst du deinen Podcast mit einem Knopfdruck transkribieren. Wie lange das dauert, hängt von der Länge der Episode ab.

Wenn die Transkription fertig ist, kannst du sie bei Bedarf noch bearbeiten. Wenn du mit dem Text zufrieden bist, kannst du ihn speichern. Der Text wird nun als Untertitel in deinem eingebetteten Player angezeigt.

Eingebetteter Player mit Untertiteln

Ja, du hast es richtig gelesen! Die Transkription deines Podcasts erscheint jetzt auch in deinem eingebetteten Player. Das heißt, du kannst einfach in Echtzeit mitlesen, während du über diesen Player zuhörst. Ja, wir sind auch aufgeregt 🙂 .

Wenn du dir deinen neuen Embedded Player ansiehst, wirst du sofort sehen, dass er - neben der Amberscript-Integration - auch ein optisches Upgrade erfahren hat. Mehr darüber kannst du in unserem Artikel über die neue Springcast-Plattform lesen. Du kannst vier Optionen wählen, wenn es um das Aussehen deines Players geht: 

  • Springcast Farben
  • Dunkel
  • Licht
  • Benutzerdefiniert (damit kannst du den Player in den von dir gewählten Farben gestalten)

Neu am Embedded Player ist, dass die Untertitel automatisch am unteren Rand des Players erscheinen. Wie cool ist das denn! Du hast bereits einen Embedded Player auf deinen Kanälen und ein Growth-Abonnement mit Springcast? Dann brauchst du nichts weiter zu tun. Das Update wird automatisch auf alle Spieler angewendet. Wenn du also deine Amberscript-Integration im Griff hast, bist du im Grunde startklar 🙂 .

Demnächst: Transkription auf deiner Website

Außerdem wird die Transkription deines Podcasts bald auf deiner Podcast-Website verfügbar sein. Sobald du deinen Podcast in Text umgewandelt und gespeichert hast, wird dieser Text an prominenter Stelle auf der Episodenseite erscheinen. Sehr nützlich für Hörer/innen, die den Inhalt deiner Folge nachlesen oder sie (zum Beispiel) als Studienmaterial verwenden wollen.

Für Organisationen, die verpflichtet sind, ein Transkript ihres Podcasts zu veröffentlichen, ist diese Integration ideal geeignet. Und das Tolle daran ist, dass du nicht mehr zwischen zwei Kanälen wechseln musst. Du kannst den gesamten Transkriptionsprozess über dein Springcast-Dashboard steuern. Wir werden dich auf dem Laufenden halten und dich informieren, wenn die vollständige Transkription auch auf deiner Website verfügbar ist!

Erste Schritte

Also... worauf wartest du noch? Gehe zu deinem Springcast-Konto und probiere es aus! Willst du mehr wissen oder hast du Fragen oder Wünsche? Nimm Kontakt mit unserem Kundensupport oder lies es Artikel in unserer Wissensdatenbank. Es wird dich Schritt für Schritt durch den Transkriptionsprozess führen. 

Fröhliches Podcasting 💚

Femke de Walle

Femke de Walle

Geschichtenerzähler in Ton, Wort und Bild, der aus der Welt des Radios kommt. Jahrelange Erfahrung als Radioproduzent/DJ, Reporter, Nachrichtensprecher und Journalist. Schreibt Blogs und produziert Podcasts für Springcast.

Mehr Inhalt